Kampot

Unser Hostel in Kampot war das absolute Paradies für unsere Jungs. Das Arcadia liegt direkt am Fluss und inkludiert einen kompletten Wasserpark. Von der Schanzenrutsche, zur russischen Schaukel bis zur Zip-Line ist hier alles vorhanden.

FB_IMG_1525684300606

20180422_130707

Leider hatten wir etwas Pech mit dem Zimmer. Das Hostel war komplett ausgebucht und unser Zimmer sparten sich die Besitzer bis zum „Notfall“ auf. Das Hobbit-Hole 🙂 Und wir wussten auch warum. Aufrecht stehen war absolut unmöglich und das Zimmer liegt direkt unter der Bar. Das bedeutete, dass wir den letzten Lärm am Abend und den ersten Lärm in der Früh zu hören und zu spüren bekamen. Jedes Mal wenn jemand über uns lief, fielen Holzspäne von der Decke (Holzboden = ein paar zusammen genagelte Bretter 😉 ). Außerdem waren überall Löcher in den Wänden und eine komplette Ameisenstraße führte durch unser Zimmer. Am Nachmittag entdeckten wir dann noch ein riesiges Monster in unserem Zimmer. Ein ziemlich aggressiver Riesen-Gecko versuchte uns mit Attacken und fauchen aus dem Zimmer zu vertreiben 😉 Die Nacht überstanden wir zum Glück unversehrt und am nächsten Tag konnten wir auch schon in ein anderes Zimmer wechseln.

FB_IMG_1525684291443

Die letzte Nacht in Kampot verbrachten wir dann im Stadtzentrum, da von dort aus unser Bus nach Ho Chi Minh startete.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s