Koh Phangan

Nach 30 Minuten mit der Fähre erreichten wir schon die nächste Insel: Koh Phangan. Und gleich zu Beginn waren wir begeistert. Sie ist viel weniger touristisch, ursprünglicher und einfach schöner als Koh Samui. Naja, einmal im Monat trifft sich hier das verrückte Partyvolk zur Fullmoon-Party. Aber der restliche Monat und am richtigen Ort ist sie ein wahres Paradies. Eigentlich wollten wir die Party einmal miterleben, nur um mal dabei gewesen zu sein. Es war aber schon fast alles ausgebucht und die Preise waren so dermaßen hoch, dass es uns das nicht wert war. Als wir auf der Insel angekommen sind lernten wir ein paar Leute kennen, die die Party miterlebt hatten und anscheinend war es genau das, was wir schon in vielen Foren gelesen haben. Ballermann pur! Schlechte Musik, komatöse Betrunkene, die aus Eimern trinken und Proleten hoch 10. Wir sind jedenfalls froh, dass wir die Insel ohne dieses „traumatische“ Erlebnis so genießen können wie sie wirklich ist 🙂

Gleich am ersten Tag haben wir uns einen Roller ausgeliehen, um die Insel zu erkunden. Wir haben einige wunderschöne Strände abgeklappert, geschnorchelt und entspannt. Hier gibt es auch den mit Abstand besten Schnorchelspot, an dem wir je waren. Dieser liegt am Rande der kleinen Nachbarinsel Koh Ma, die mit einer langen Sandbank mit dem Strand von Mae Haad verbunden ist. Das Korallenriff ist Teil des Marineparks. Dort gibt es riesige, farbenprächtige Korallen und bunte Fische zu sehen. Jetzt haben wir erst richtig Lust aufs Tauchen bekommen 🙂

Am Abend fuhren wir immer in das ca. 15 Minuten entfernte Thong Sala. Dort gibt es einen recht großen Food-Market mit sehr günstigen Preisen. Am liebsten hätten wir alles probiert.

Oh, und da gibt es noch eine besondere Sache auf Koh Phangan zu erwähnen: Die Sonnenuntergänge. Die sind einfach atemberaubend schön. Der ganze Himmel ist in die verschiedensten Rottöne getaucht und die Stimmung ist unglaublich.

Morgen beginnt dann schon unser Tauchkurs auf Koh Tao – wir sind ein bisschen nervös aber freuen uns schon wahnsinnig darauf 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s