Cartagena

Endlich an der Karibikküste – Strand, Meer und Sonnenschein 🙂 Und die Altstadt von Cartagena ist genauso wie sie alle beschrieben haben: Wunderschön. Hier treffen Afrika, Karibik und Spanien aufeinander. Eine einzigartige Kombination, die es wohl nur hier zu sehen gibt. Jedenfalls haben wir stundenlang damit verbracht einfach durch die Straßen zu laufen und das Flair zu genießen.

Die Mauer um die Altstadt steht heute immer noch. Der Unterschied zwischen Neu- und Altstadt könnte größer nicht sein. Außerhalb eher ärmlich, innerhalb prächtige Kolonialbauten und am Strand die moderne Skyline von Cartagena. Wir sind natürlich wieder alles abgehatscht, um ja nichts zu verpassen 😛

Hier gab es auch endlich wieder Street Food. Billig und wahnsinnig lecker. Eines unserer Favorites sind gefüllte Arepa (Maisfladen, gefüllt mit verschiedenem Fleisch, Käse und Gemüse). Am Abend sind unsere Freunde aus Amsterdam für einen Tag angereist. Hier gibt es einen Platz an dem sich abends alle treffen, um zu essen und zu trinken. Das Leben findet eindeutig draußen statt. Dort gönnten wir uns den besten (und kalorienreichsten) Burger in Cartagena. Für Unterhaltung wird auch gesorgt. Clowns, Tänzer, Komödianten und Sänger treten hier jeden Abend auf, um sich was dazu zu verdienen. Und das mitten auf einem unspektakulären Platz mitten in Cartagena.  Um in Max’s Geburtstag rein zu feiern, ging es danach noch in einen Club.

Ein wenig verkatert besuchten wir am nächsten Tag das Castillo San Felipe. Das ist die Festung außerhalb der Altstadt. Es war echt interessant aber viiieel zu heiß. Auf dem Weg dorthin kamen wir noch an einem Park vorbei, in dem wir Faultiere, Mini-Äffchen und Leguane beobachten konnten 🙂 richtig cool.

Leider hatten wir keine Zeit um eine der Inseln vor Cartagena zu besuchen. Also ging es für uns nur an den „Hausstrand“. Der ist zwar nicht so schön „karibisch“, aber wir haben es trotzdem genossen am Strand zu chillen und uns in der Hitze ein wenig abzukühlen.

Next Stop: Die Hauptstadt Kolumbiens, Bogotá.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s